Dienstag, 1. November 2016

Regenwolken und Männernähsachen

Ich bewege mich gerade auf neuem, unbekanntem Terrain. Ich versuche in letzter Zeit immer mal wieder Männersachen zu produzieren. Allerdings finde ich das deutlich schwieriger als Damen- oder Kindersachen. Das liegt gar nicht an der Stoffwahl - es gibt wunderschöne männertaugliche Stoffe in GOTS - Qualität - und ich habe modetechnisch glücklicherweise auch ein paar sehr experimentierfreudige Männer um mich herum. Aber ich finde keine ordentlichen Schnittmuster. Wenn ich mir die Designbeispiele für Männersachen ansehe, dann finde ich die zumeist sehr altbacken und spießig. Irgendwie reichen meine Hirnwindungen nicht aus um mir etwas Schickes, "Hippes" und Modernes aus den Schnitten vorzustellen. 
Ich probiere da gerade viel rum - und weil ich gerade nicht gewillt bin mir ein Schnittmuster zu kaufen, das sich dann als nicht passend herausstellt, grase ich gerade den Freebook Bereich ab. Man möge mir aber bitte männertaugliche Schnitte empfehlen! Sehr gerne auch Kauf-Schnitte, nur passen und gut aussehen müssen sie. 
Bereits im September ist für den ehemaligen Lieblingsmitbewohner ein Geburtstagsshirt entstanden. Regenwolken von Stoff&Stil kombiniert mit hellblauem ehemaligen Bettlaken. Ich glaube, der Regenwolkenstoff ist eigentlich für Kinderbekleidung gedacht, aber ich finde ihn für große Männer auch wunderbar tragbar. Das Blau macht den Regen irgendwie fröhlicher und hat auch eine ganz tolle Qualität. Vermutlich würde ich den Schnitt beim nächsten Mal aber aus einem Stoff nähen, ich finde das abgesetzte passt nicht hunderprozentig mit dem Schnitt zusammen.
Nebenbei bemerkt: kann mir irgendjemand bitte mal die Kennzeichnung bei Stoff&Stil in den Läden erklären? Ich hab erst durch vorherige Recherche herausgefunden, dass die "organic" (was auch immer das heißen mag) gekennzeichneten Stoffe eben auch GOTS zertifiziert sind. Und was anderes als Stoff mit GOTS Zertifizierung kauf ich möglichst nicht. Im Laden selber aber gibts keine Sortierung - der zumindest keine für mich nachvollziehbare - und mir jedes Stoffballenkennzeichnungspapier einzeln anzugucken fand ich sehr, sehr anstrengend. Das war ein "Hu, toller Stoff, haben will" - fummel, kram, such ... "O nein, leider herkömmlich hergestellt, also weiter ...." .... und das ging zwei Stunden lang so. Und auch wenn ich viel übers Netz beziehe, ich kauf schon gerne Stoffe in echt, weil ich die vorher gerne streichel. Im Stoffladen meines Vertrauens ist das kein Ding, weil meine Stoffdealerin, weiß welcher Stoff woher kommt und ich da nicht groß suchen muss. Bei Stoff&Stil war ich allerdings ziemlich lost, und die Damen waren so busy, dass ich mich schon fast nicht getraut habe, zu fragen, ob mir jemand mal ein paar Meter Stoff abschneiden mag. Hat jemand nen Shoppingguide für Stoff&Stil oder möchte meine Einkaufsbegleitung sein? Ich mag die Designs nämlich schon sehr gerne, aber so anstrengende Einkäufe eben nicht. 

Der Schnitt ist das Classic Men's Shirt von Lovesewingmag.uk in Größe M, die Ärmel hab ich mit der Overlock versäubert, gekrempelt und mit ein paar Stichen festgenäht, das find ich tatsächlich eine schöne Alternative zum normalen Bündchen- oder Saumabschluss. Allerdings muss ich nach der Anprobe nun noch ein paar Änderungen vornehmen, das Shirt ist nämlich mega weit - das darf schon loose fit sein, aber nicht so loose, dass es nach Schlafanzug aussieht - und muss auf jeden Fall noch etwas verschmälert werden. Yeah ich liebe auftrennen! 
Ihr Nähmädels und -jungs da draußen - bitte werft nach Männerschnitten nach mir, ich wäre euch zutiefst dankbar! 

Stoff: Wolkenstoff von Stoff&Stil & ein Bettlaken, Details Snappap

Habt es schön,

Fini.

1 Kommentar:

  1. Hallo Fini! Finde ich toll, dass du dich an die Männer traust :-). ich schulde meiner besseren Hälfte auch mal wieder was, finde es aber einfac so viel einfacher für mich und die Mädels zu nähen, dass er meist leer ausgeht. Leider kann ich dir keine Einkauftipps geben. Was mir aber meist hilft, ist mich nach Herstellern ein bisschen zu orientieren und nach einer Zeit kann man (zumindest bei manch Kinderkleidung) auch schon ein bisschen einen Blick für den Stil einiger Bio-Stoffhersteller entwickeln. Aber ich finde es auch sehr schade, dass nicht mehr gekennzeichnet wird und gehe auch deshalb kaum mehr in den örltichen Stoffladen. Albstoffe hat dazu noch einen grünen Karton für die Stoffballen, aber ob die das weiterhilft? Eine Liste von Biostoff-Herstellern findest du übrigens hier: http://selbermachen-macht-gluecklich.de/stoff-quellen/

    Hast du vielleicht auch Lust deinen schönen Post auch bei meiner neuen Bio-Linkparty zu teilen? Diese Woche verlose ich dort auch tolle Bio-Stoffe: http://selbermachen-macht-gluecklich.de/bio-stoff-linkparty-4-mit-stoffpaket-verlosung/ Ich würde mich sehr freuen, LG, Birgit

    AntwortenLöschen