Sonntag, 9. April 2017

Chillen in Senf ...

Dringend benötigt wurde eine Rumgammel-Hose für den Herrn des Hauses. Schließlich muss nach Baustellenschluss ordentlich rumgeflätzt werden. Der senffarbene "wattiert-gesteppt" von Lillestoff (die Farbe heißt eigentlich Karamell, aber ich finds sehr senfig) lag schon ein Weilchen im Stoffregal, weil mir das passende Projekt dafür fehlte. Das Material passt wunderbar für diese Zwecke, deutlich fester als Jersey aber nicht so warm wie Sweat. Einzig die Tatsache, dass der Stoff nach mehrmaligen Tragen etwas beult ist ein kleines Manko - nach der Wäsche sieht die Hose allerdings wieder aus wie neu. 

Der Schnitt ist Mr. Haven von Mialuna in Größe S, allerdings 10 Zentimeter verlängert und mit Bündchen abgeschlossen. Die Hose ist recht fix genäht mit einer Passe am Po und zwei Taschen. Ansonsten kein SchnickSchnack außer die Paspel an den Tasche. Die Ösen habe ich mit SnapPap hinterlegt und statt einer Kordel selbstgemachtes T-Shirt-Garn eingezogen. 
Ich habe sehr lange auch zu der Fraktion "Alte-abgetragene-Kleidung-für-Zuhause" gehört und für die Baustelle ist das immer noch wunderbar, allerdings finde ich es mittlweile schöner "Qualitiy-Time" zuhause auch in "Quality-Kleidung" zu verbringen - in schöner Kleidung chillt es sich doch einfach besser. Das gilt übrigens auch fürs Schlafen. Und am Besten eben auch noch selbstgenäht und aus vernünftig hergestellten Material - so muss das. 
Und wenn ich mich nicht damit disqualifizieren würde, dass das genähte Stück nicht für mich ist - würde es perfekt zu Selmins Aprilfarbe Gelb der 12 Colours of Handmade Fashion Aktion passen. Deshalb darf der Post auch jetzt schon online gehen. Aber mal sehen, vielleicht springt für mich in diesem Monat auch noch was Gelbes von der Nadel. 

Stoff: wattiert-gesteppt von Lillestoff, SnapPap, Bündchen aus dem Stoffladen vor Ort 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen